Meilensteine seit der Wiederbelebung

Meilensteine seit der Wiederbelebung

Weitere Verbesserungen sind bereits in Planung!
Das Freilichtbühnen-Team

Im Frühjahr 2019 wurde dann noch eine neue, größere Ausschankhütte aufgebaut. 

Neue Hütte

Im Jahr 2018 konnten wir Dank einiger neu in den Verein eingetretenen, tatkräftiger Vereinsmitglieder dann alle kaputten und fehlenden Bänke instand setzen und eine Beleuchtung der Zuschauertribünen und dem Waldweg zwischen Parkplatz und Bühne installieren. 

Im Jahr 2016 erhielten wir völlig überraschend einen neuen Bühnenboden von der Firma Eaton in Hann. Münden gespendet. Das freute uns sehr, denn die alte Beplankung fing schon an vielen Stellen an zu zerfallen. Mit vielen freiwilligen Helfern, unter anderen auch Mitarbeiter der Firma Eaton, wurde die alte Bühne abgebaut und die neue aufgebaut.
Das war ein Grund zum Feiern!
Deshalb feierten wir die erneute Wiederbelebung der Freilichtbühne Tannenkamp mit Musik und Tanz, Gegrilltem, Gekühltem und speziellem Essen am 16.10.2016 ab 16.00 Uhr! 
Jeder Gast war uns willkommen. 

??????????????

Und dann kam das Jahr 2012 mit erneutem Vandalismus, Zerstörung des von der Firma Kirchner zur Verfügung gestellten Bau-Stromkasten, der Bänke und Mauern. Das konnte von den Mitgliedern der Spielbühne nicht mehr gestemmt werden, zu viel Frust hatte sich angesammelt und finanziell war nichts mehr möglich. Wir lebten nur von einer Veranstaltung zur nächsten, da gab es keine Rücklagen. Hilfe kam dann aber von der evangelisch-reformierten Gemeinde und vom Bürgerforum Hann.Münden, die den Vorschlag machten, einen Förderverein zu Gunsten der Freilichtbühne ins Leben zu rufen und um Spenden zu bitten. Zum „Grundstock“ des Fördervereins gehören die ev.ref. Gemeinde Hann.Münden, das Bürgerforum Hann.Münden und die Spielbühne Hann.Münden.
Durch diese Verstärkung ist es gelungen, die Freilichtbühne wieder zubespielen und es ist schön, dass von Jahr zu Jahr mehr Vielfalt auf der Bühneangeboten wird.


2011 gab es, wie jedes Jahr, den Gottesdienst am Himmelfahrtstag der ev.ref.Gemeinde, Rock im Wald und ein weiteres Konzert der Gruppe „Five Point Station“ 


2010 startete mit dem mittlerweile jährlich stattfindenden Himmelfahrts-Gottesdienst. Später dann Rock im Wald und Benefiz-Konzerte desDuo „AusZeit“ und „Five Point Station“.

Und weiter ging es 2009 mit dem Himmelfahrts-Gottesdienst, einer Taufe, Rock im Wald, Waldzauber der Freiburger Theatergruppe RAB, der Mündener Band „Five Point Station“ und erneutem Vandalismus. Die Schäden wurden durch Mitarbeiter des Projekts „ALSO“ beseitigt.

2008 ging es weiter mit Gottesdienst zu Himmelfahrt, Rock im Wald, Tag der Chöre und jeder Menge mutwilliger Zerstörung an Bänken und der am Weg stehenden Hinweistafel. Diese wurde dankenswerter Weise von Schülern der BBS Münden erneuert.

2007 gab es neben Rock im Wald, den Tag der Chöre, auch Kino auf der Freilichtbühne, eine brasilianische Nacht, das Ensemble Ristretto und wieder einen Weihnachtsmarkt.

Der Spielbetrieb wurde 2006 aufgenommen mit einem Himmelfahrts-Gottesdienst der reformierten Gemeinde, Rock im Wald, Tag der Chöre, und einem Weihnachtsmarkt.


2005 wurde die Bühne gesäubert und bespielbar gemacht, möglich wurde dieses durch Sponsoren, die uns dabei geholfen haben. 
Eine Abschlussveranstaltung gab es am 20. August 2005